Data Policy

Allgemein 
Der Unidas – Frauennetzwerk zwischen Deutschland, Lateinamerika und der Karibik e.V. (in Gründung) fördert seiner Satzung entsprechend die Gleichberechtigung von Frauen und Männern sowie die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Gleichstellung. 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung 
Unidas - Frauennetzwerk zwischen Deutschland, Lateinamerika und der Karibik e.V. (in Gründung)
c/o
Auswärtiges Amt
Referat 330
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Telefon: +49-30-18-17-3116

Email: info@unidas.world

Vorstandsvorsitzende: Marian Schuegraf
 
Zweck der Verarbeitung erhobener Daten
Der Verein verwaltet die Kommunikationsplattform des von Außenminister Heiko Maas initiierte Frauennetzwerk „Unidas“ deutscher und lateinamerikanischer Frauen. Dieses Netzwerk ist Teil der Lateinamerika/Karibik-Initiative (LAKini) des Auswärtigen Amts. Die Gründung eines DEU-LAK Frauennetzwerkes dient der Intensivierung der Beziehungen, auch zwischen den Zivilgesellschaften. Zudem ist die Initiierung des Netzwerkes ein sichtbarer Einsatz für die VN-Agenda zu Frauen, Frieden, Sicherheit und Umsetzung des 1325-Schwerpunkts im Rahmen der VNSR-Mitgliedschaft Deutschlands 2019/2020.
Mit dem Frauennetzwerk Unidas unterbreitet Deutschland ein konkretes Angebot an die Zivilgesellschaften, den Dialog untereinander aufzunehmen und auf Dauer anzulegen.

Cookies
Diese Webseite setzt Cookies, also kleine Dateien mit kurzen Texten zur technischen Verarbeitung, ein. Ohne Cookies, also zum Beispiel, wenn diese im Browser deaktiviert wurden, ist keine vollständige Nutzung dieser Webseite möglich.
Temporäre Cookies etracker: Diese Session Cookies dienen der Nutzeranalyse (siehe oben). Sie beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung, bzw. nach Ende einer Nutzerbefragung, die in der Regel alle zwei Jahre durchgeführt wird.

Empfänger von personenbezogenen Daten
Das Hosting der Plattform liegt bei den Amazon Web Services (AWS) Frankfurt. Die Datenschutzhinweise können Sie hier einsehen: https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr.
Es findet keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte statt.  Eine Übermittlung in Drittstaaten findet grundsätzlich nicht statt.

Registrierung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Name oder Benutzername und E-Mail Adresse. Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. 
Eine Registrierung des Nutzers ist für das Breithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Webseite erforderlich.
Die bei der Registrierung abgegebene Einwilligung in die Speicherung o.g. Daten kann jederzeit widerrufen werden. 

Ihre Rechte
Die Daten eines Users können auf Wunsch gelöscht werden. Dabei stehen folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Das Konto deaktivieren und dessen Inhalt und Gruppen beibehalten.
  • Das Benutzerkonto deaktivieren und die Veröffentlichung des damit erstellen Inhalts zurücknehmen. Hat keine Auswirkung auf Gruppen.
  • Löschen des Kontos, löschen privater Nachrichten und Anonymisierung aller anderen Inhalte. Gruppen werden dem Superadministrator zugeordnet.
  • Das Konto, sowie dessen Gruppen und Inhalte löschen.

Ihnen stehen darüber hinaus folgende Rechte zu: 

Auskunftsrecht: Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung: Sollten die Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; (2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Informationsrecht: Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, die bei der Registrierung abgegebene Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. 

Beschwerdemöglichkeiten

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt steht Ihnen, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die hier zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

https://www.datenschutz-berlin.de/