Data policy

Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten haben bei uns eine hohe Priorität. Daher halten wir uns strikt an die Regeln des (neuen) deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Art von Daten erfasst und zu welchem Zweck sie erhoben werden.

 

Verantwortliche Stelle

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Friedrich-Ebert-Allee 32 + 36, 53113 Bonn

Dag-Hammarskjöld-Weg 1–5, 65760 Eschborn

nora.loehr@giz.de

www.giz.de

 

Zweck der Verarbeitung erhobener Daten

Die GIZ GmbH verwaltet die Kommunikationsplattform des von Außenminister Heiko Maas initiierten Frauennetzwerks „Unidas“ deutscher und lateinamerikanischer Frauen. Dieses Netzwerk ist Teil der Lateinamerika-Karibik-Initiative des Auswärtigen Amts. Die Gründung eines DEU-LAK Frauennetzwerkes dient der Intensivierung der Beziehungen, auch zwischen den Zivilgesellschaften.

Mit dem Frauennetzwerk Unidas unterbreitet Deutschland ein konkretes Angebot an die Zivilgesellschaften, den Dialog untereinander aufzunehmen und auf Dauer anzulegen.

 

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

Beim Besuch der Unidas-Webseite übermittelt der genutzte Browser automatisch Daten, die in einer Protokolldatei gespeichert werden. Die GIZ selbst verarbeitet nur diejenigen Daten, die technisch erforderlich sind, um die Webseite korrekt anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Unter anderem werden über jeden Zugriff gespeichert, welche Seite aufgerufen wird, welche IP-Adresse das zugreifende Gerät hat, von welcher Seite der/die Nutzer*in weitergeleitet wurde sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs. Die Daten in der Protokolldatei werden nach fünf Tagen gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die bei Besuch der Webseite verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

 

Cookies

Bei Besuch der Unidas-Webseite werden kleine Textdateien, sogenannte Cookies, auf dem Rechner des Besuchers beziehungsweise der Besucherin gespeichert. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Auf der Webseite von Unidas werden Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald der Browser, in dem die Seite angezeigt wird, geschlossen wird (sog. temporäre Cookies bzw. Session-Cookies.) Durch diese Art von Cookies ist es möglich, verschiedene Anfragen eines Browsers einer Sitzung zuordnen und es ist möglich, den Browser bei erneuten Webseitenbesuchen wiederzuerkennen (Session-ID).

 

Analysedienst etracker (Nutzeranalyse)

Auf der Webseite wird zur Analyse von Nutzungsdaten der Webanalysedienst „etracker“ verwendet, welcher von der etracker GmbH aus Hamburg betrieben wird. Die Daten werden vollständig anonym gespeichert und ausgewertet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden sich hier: https://www.etracker.com/datenschutz/

etracker setzt Cookies ein, die eine statistische Analyse der Nutzung der Unidas-Webseite ermöglichen. etracker-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Unidas-Webseite und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse anonymisiert.

 

Die GIZ wertet im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und zur bedarfsorientierten Bereitstellung von Informationen im Rahmen der von ihr wahrzunehmenden Aufgaben, Nutzungsinformationen zu statistischen Zwecken aus (Grundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG).

 

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Es besteht die Möglichkeit über die bereitgestellte E-Mail-Adresse Kontakt mit der GIZ und Unidas aufzunehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers (zum Beispiel: Name, Vorname, Anschrift), zumindest jedoch die E-Mail-Adresse, sowie die in der E-Mail enthaltenen Informationen ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung des Anliegens, durch die GIZ gespeichert und an Unidas weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung per E-Mail verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

 

Weitergabe an Dritte

Die GIZ gibt personenbezogene Daten (Name, E-Mail-Adresse und ggf. Organisation, Land) auf Anfrage weiter an:

Unidas - Frauennetzwerk zwischen Deutschland, Lateinamerika und der Karibik e.V.

c/o Auswärtiges Amt

Referat 330
Werderscher Markt 1
10117 Berlin

Die Weitergabe dient dem Überblick über die auf der Plattform registrierten Mitglieder*innen von Unidas.

Die GIZ gibt personenbezogene Daten nicht an andere Dritte weiter, es sei denn, sie ist durch gesetzliche Bestimmungen rechtlich dazu verpflichtet oder berechtigt. 

 

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an Dritte ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

 

Datenübermittlungen ins Ausland

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten durch die GIZ findet nicht statt. Bei der Nutzung sozialer Medien gelten die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Registrierung

Mitglieder*innen von Unidas haben die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Name oder Benutzername und E-Mail-Adresse. Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. 

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Breithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Webseite erforderlich.

Die bei der Registrierung abgegebene Einwilligung in die Speicherung o.g. Daten kann jederzeit widerrufen werden.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Registrierung verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

 

Dauer Datenspeicherung

Daten von Nutzerinnen und Nutzern werden nicht länger aufbewahrt als dies für den Zweck, zu dem diese verarbeitet werden, oder aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

Hinweis auf Rechte der Nutzer

Als Besucherinnen und Besucher der Unidas-Webseite haben Sie das Recht,

  • Auskunft über bei uns gespeicherte Daten zu Ihrem Besuch zu erhalten (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung bei uns gespeicherter Daten zu Ihrem Besuch zu fordern (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung bei uns gespeicherter Daten zu Ihrem Besuch zu beantragen (Art. 17 DSGVO).
  • Einschränkung der Verarbeitung bei uns gespeicherter Daten zu Ihrem Besuch verlangen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Speicherung der Daten zu Ihrem Besuch einzulegen, sofern personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f und e DSGVO verarbeitet werden (Art. 21 DSGVO),
  • Ihren Besuch betreffende Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um diese ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO).
  • Auf Widerruf Ihrer Einwilligung, sofern die Verarbeitung der Daten zu Ihrem Besuch auf Grundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) erfolgt ist. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang des Widerrufs unberührt.

Nutzer*innen haben darüber hinaus gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen. Zuständige Behörde ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).